Grafschaft Limburg

Im Januar 2006 gründete sich auf Initiative des Heimatbundes Märkischer Kreis der Arbeitskreis "Grafschaft Limburg". Der Kreis ist eine Plattform für Geschichte und Gegenwart der ehemaligen Grafschaft Limburg, deren Ortschaften ja heute zu drei Kreisen (Märkischer Kreis, Kreis Unna und kreisfreie Stadt Hagen) gehören. Der Arbeitskreis arbeitet deshalb grenzübergreifend und dient den Teilnehmern als Netzwerk. Die Geschichte des Territoriums ist dabei ebenso Thema wie der Tourismus.

Mittlerweile sind in dem Kreis Mitglieder aus Letmathe, Hohenlimburg, Hennen, Oestrich, Dröschede und Ergste aktiv. Man trifft sich mindestens zwei Mal im Jahr zu Sitzungen, ferner gibt es mehrere Exkursionen im Jahr.

Zurzeit arbeitet der Arbeitskreis unter anderem an einem Faltblatt über alte Friedhöfe der Grafschaft Limburg. Zudem soll eine Datenbank mit alten Grabsteinen angelegt werden.

Leiterin des Kreises ist Katja Hofbauer, MA. Sie erteilt auch gerne Auskünfte, Telefon 0173 – 211 90 91. Auf ihrer Homepage unter www.katjahofbauer.de erfahren Interessierte zudem stets die neusten Termine des Arbeitskreises.