Aktionstag am und im Gut Rödinghausen

View Calendar
2019-09-29 11:00 - 18:00

ERLEBNISTAG GUT RÖDINGHAUSEN
29. September 2019, 11 Uhr bis 18 Uhr
Für die ganze Familie, Eintritt frei!

Gemeinsam mit der Stadt Menden lädt der Heimatbund Märkischer Kreis e. V. herzlich zum Erlebnistag Gut Rödinghausen ein.
Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und informativen Tag an einem ganz besonderen Ort. Der Erlebnistag wird unterstützt durch das Heimatscheck-Programm der Landesregierung Nordrhein-Westfalen.

PROGRAMM:
• 11.00 Uhr -Begrüßung durch Thomas Gemke, Landrat und Vorsitzender des Heimatbundes Märkischer Kreis e. V., Martin Wächter, Bürgermeister der Stadt Menden und Dr. Silke Eilers, Geschäftsführerin des Westfälischen Heimatbundes e. V. (WHB).
• Für Kinder werden verschiedene Mitmachaktionen, wie das Schreiben mit Tusche und Feder, Drahtschmuck biegen und das Herstellen eines Messers angeboten.
• Das Universal Druckluft Orchester präsentiert einzigartige Melodien und flotte Rhythmen. Bekannte, beliebte und fast vergessene Lieder werden durch das eigenwillige Instrumentarium überzuckert und bekommen so ihren einzigartigen Charakter.
• Der englische Landschaftsgarten kann mit einem Hörtheater von der Künstlerin Judith Kuckart erlebt werden.
• Stelzentheater mit der Schmetterlingsfee Chrysalis und Dämon Lilith.
• Führungen durch das sanierte Gebäude finden um 12.00, 14.00, 15.30 und 17.00 Uhr statt.
• Der ganz besondere Tag kann in einem Foto-Atelier festgehalten werden.
• Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

GUT RÖDINGHAUSEN
Das Gut Rödinghausen liegt in Lendringsen und war über mehrere Jahrhunderte Wohnsitz der Freiherren von Dücker, einem der bekanntesten Adelsgeschlechter Westfalens. Die Familie bekleidete über viele Generationen das Amt des Oberkellners am kurfürstlichen Hof in Arnsberg. Mit der Gründung der Rödinghauser Eisenfabrique gehörten die von Dückers zu den wenigen Adeligen, die sich als Unternehmer betätigten.
Die gesamte Anlage steht unter Denkmalschutz und wurde im Jahr 2007 von der Stadt Menden auf Erbpachtbasis erworben. Nach mehrjähriger Sanierung wurde das Herrenhaus im Juni 2019 eröffnet. Es gewährt einen Blick auf die Epoche des Klassizismus mit historischen Funden, Tapetenresten, eingemauerten Schuhen und alten Bautechniken. Im Obergeschoss werden demnächst rund 300 Jahre Mendener Industriegeschichte präsentiert. Medien- und Mitmachstationen bieten den Besuchern die Möglichkeit, die Geschichte aktiv und mit allen Sinnen zu erfahren.

SONDERAUSSTELLUNGEN
• „Gut saniert - Ein Bautagebuch“ von Rabea Badeda
• „Im Grünen“ mit Kunstwerken, die den Park von Rödinghausen und das Thema „Frühstück im
Grünen“ thematisieren
• Sakrale Vertikalpanoramen - Fotokunstwerke von Prof. Jürg Steiner

* Programmänderungen vorbehalten

ANFAHRT
Gut Rödinghausen
Fischkuhle 15
58710 Menden

Mit dem PKW
Gut Rödinghausen erreichen Sie über die B515 (Westtangente), Abfahrt Richtung Lendringsen, über die Lendringser Hauptstraße Richtung Hüingsen oder über Bieberkamp Richtung Lendringsen.

Öffentlicher Nahverkehr
Gut Rödinghausen ist bequem per Bahn (Haltestelle Lendringsen) oder per Bus (Haltestellen: Lendringsen Sparkasse oder Lendringsen Bahnhof) erreichbar.
Vom Bahnhof aus sind es ca. 5 Min. Fußweg.

Weitere Informationen zum Museum unter: www.menden.de/industriemuseum

https://www.facebook.com/events/376664443070723/